Andreas Lust

Der gebürtige Wiener Andreas Lust, hat sich als Schauspieler im österreichischen und deutschen Raum einen Namen gemacht. Er lebt abwechselnd in Berlin und in Wien.

Seine Schauspielausbildung absolvierte er am Mozarteum Salzburg. Unter anderen spielte er am Wiener Volkstheater, am Landestheater Tirol, an den Vereinigten Bühnen Bozen und am Theater Phönix in Linz.

Seinen Debüt als Filmschauspieler hatte er 1994 in Wolfgang Murnbergers Film, „Ich Gelobe“. 2007 spielte er die Hauptrolle im Film „Revanche“ von Götz Spielmanns, der eine Nominierung als bester nicht-englischsprachiger Film bei den Academy Awards einholte.

Mit Benjamin Heisenbergs Film „Der Räuber“, erhielt er erstmals den Österreichischen Filmpreis.

Andreas Lust